Skip to main content
iMusician logo
Künstler*innen-Spotlight
  • Artist of the Month

Artist of the Month: ÆRIES

  • 25 Januar 2021, Montag
aeries_bandpicture

ÆRIES gehören nicht nur zu den wenigen Bands, denen es gelungen ist, eine erfolgreiche Tour inmitten der Covid-19 Pandemie zu meistern, sie haben außerdem bewiesen, dass sie ihren Platz als eine neue aufstrebende Progressive Metal Band mehr als verdient haben.“ –Time-For-Metal Magazin

aeries_video_thumbnail

Ursprünglich ins Leben gerufen durch Gitarrist Julian Suhr und Bassist Marius Franke, stieß nach ausgiebiger Suche im Herbst 2019 die Sängerin Laura Kiddo zum Projekt hinzu. Schnell entwickelte sich durch die gemeinsame Arbeit aus den anfänglichen musikalischen Skizzen fesselnde Kompositionen. Besonders im Fokus stehen dabei die dynamischen Riffs und Melodien von Julian Suhr durch die sich mitreißende Gesangsmelodien von Laura Kiddo ihre Bahn brechen. Nach einem gemeinsamen Videodreh für die erste Single „Waves“ im Frühjahr 2020 wurde das Projekt durch den Beitritt des Schlagzeugers Dominik Zester vervollständigt.

Die Musik und die Videos trafen von Anfang an auf viel positiven Zuspruch, sodass sich schnell die Gelegenheit für ein fulminantes Live-Debut ergab: Als Vorband für die international erfolgreiche Progressive Metal Band JINJER im Rahmen ihrer Macro World Tour 2020 brachten ÆRIES im Sparkassenpark Mönchengladbach und im Backstage in München die Wände zum Beben und überzeugten sowohl Besucher als auch Veranstalter auf ganzer Linie.

ÆRIES eröffnen den Abend wie alte Hasen“...“Hut ab für diese erste, routinierte Show. Wir sind gespannt, was da noch auf uns zukommt.“ Sebastian Scheele, Morecore Magazin

Jetzt auf allen Streaming- und Download-Plattformen

Teile diesen Artikel auf
Künstler*in entdecken auf
iMusician-Newsletter

Bleib auf dem Laufenden

Bleib immer auf dem Laufenden über die neuesten Musikbusiness-Nachrichten, Tipps, Tricks und Tutorials. Alles, was du brauchst, um deine Musikkarriere zu fördern – direkt in deinem E-Mail-Posteingang.

Loading...