Skip to main content

Empfehle Freunde. Werde belohnt. 💰

Erfahre mehr
iMusician logo
Alle Blogposts

Top Spotify Rock Playlist Kuratoren 2021

  • 31 Mai 2021, Montag
Spotify rock punk imusician

Deine Musik auf einer Spotify-Playlist zu platzieren, kann dir einen großen Vorsprung vor anderen aufstrebenden Musiker*innen verschaffen. Wenn du Künstler*in oder Musiker*in im Bereich von Rock, Pop Punk, Punk Rock, Post-Rock oder ein anderes Rock-Subgenre bist, wird dir dieser Leitfaden alle Informationen geben, die du brauchst, um den Pitching-Prozess für Spotify Rock-Playlists zu verstehen und wie die Zusammenarbeit mit unabhängigen Spotify-Playlist-Kuratoren dir ein ganz neues Publikum für deine Musik erschließen kann.

Rockmusik wurde mit einer DIY-Attitüde geboren. Es ist ein Genre, das von Künstler*innen lebt, die ihren eigenen Weg gehen – die ihren eigenen Sound entwickeln, sich in einen kleinen Van setzen und ihre Musik auf die Straße bringen. Diese Mentalität ist immer noch ein großer Teil des Erfolgs in der Rockindustrie, aber jetzt müssen die Künstler*innen auch an das große Ganze denken: soziale Medien, Selbstvermarktung, digitale Kampagnen und vieles mehr.

Musikstreaming ist ein großer Teil des Lebens eines modernen Musikfans. Wenn du ein neues, jüngeres Publikum anziehen willst, musst du nach ihren Regeln spielen. Spotify-Playlists sind der Schlüssel, um in der Streaming-Welt Fuß zu fassen. Die größten Rock-, Punkrock-, Pop-Punk- und Post-Rock-Playlists werden von Spotify verwaltet: Playlists wie Rock Classics, Pop Punk Powerhouses und Rock This. Der einzige Weg, um in die kuratierten Playlists aufgenommen zu werden, führt über Spotify for Artists. Es gibt aber noch einen anderen Weg, dein neues Publikum zu erreichen. Kleinere, unabhängige Playlist-Editoren ebnen DIY-Bands, Musiker*innen und Künstler*innen den Weg, um bekannt zu werden.

Spotify Playlist Submission – Pop Punk, Punk Rock, Post-Rock

Musikblogs, Künstler*innen, Fachmagazine, Influencer, Plattenlabels und Musikfans auf der ganzen Welt kuratieren ihre eigenen Spotify-Playlists. Die Follower-Zahlen sind vielleicht nicht so hoch wie die von Spotify kuratierten Playlists, aber einige unabhängige Kuratoren erreichen die Ohren von Hunderten und Tausenden von Followern.

Wie kannst du also deine Musik für eine unabhängige Spotify-Playlist einreichen? Gibt es irgendwelche Tipps, wie du sie dazu bringst, deinen Song zu veröffentlichen? Es ist viel einfacher, als du vielleicht denkst. Kuratoren bieten eine Menge Möglichkeiten für unsignierte und unabhängige Musiker*innen, um kostenlos in ihren Playlists zu erscheinen. Du könntest schon durch eine E-Mail, eine DM oder ein kurzes Follow in den sozialen Medien gefeatured werden.

Wenn ein Kurator eine Zahlung für einen Platz in seiner Playlist verlangt, verstößt er gegen Spotifys Richtlinien. Spotify geht rigoros gegen Leute vor, die Accounts oder Playlists verkaufen und eine Entschädigung annehmen, um den Inhalt ihres Accounts oder ihrer Playlist zu beeinflussen. Spotify entfernt ständig nutzergenerierte Playlists, die behaupten, Musikern auf diese Weise zu helfen. Fazit: Das ist es nicht wert.

Um dir den Einstieg zu erleichtern, haben wir eine Liste der besten unabhängigen Kuratoren von Rock-, Punkrock-, Pop-Punk- und Post-Rock-Playlisten zusammengestellt. Egal auf welches Subgenre des Rock du stehst, du wirst sicher den perfekten Kurator finden, bei dem du deine Musik einreichen kannst.

Sende deine Musik an Spotify Rock Playlist Kuratoren

Krod Records – Playlists: "Punk Rock / Pop Punk" & "All Alternative Rock"

Starstorm Playlists – "Rock Hits"

WHYTB – Playlists “Punk Essentials” & “Rock Essentials"

The Maguas – Playlist “Pop Punk Influences

Punk Sundays – Playlist “Punk Sundays

iMusician

High Road Publicity

Nastigi

The Safest Ledge

The Pizza Index

Kuratoren, die gegen Geld eine Platzierung bzw. Fake Streams auf ihrer Playlist anbieten, gelten als Streaming-Manipulationsdienst. Diese Dienste verstoßen gegen Spotifys Regeln. Spotify erlaubt es niemandem, einen Account oder eine Playlist zu verkaufen oder eine Entschädigung für das Featuring bestimmter Inhalte in einer Playlist oder einem Account zu nehmen. Spotify entfernt kontinuierlich nutzergenerierte Playlists, die gegen eine dieser Bedingungen verstoßen. Das ist den Ärger nicht wert.

Teile diesen Artikel auf
iMusician-Newsletter

Bleib auf dem Laufenden

Bleib immer auf dem Laufenden über die neuesten Musikbusiness-Nachrichten, Tipps, Tricks und Tutorials. Alles, was du brauchst, um deine Musikkarriere zu fördern – direkt in deinem E-Mail-Posteingang.

Loading...