Skip to main content

*Neu* Der einfachste Weg um deine Musik zu releasen 🎵

Damit deine Musik gehört wird!
iMusician logo
Künstler*innen-Spotlight

Artist of the Month: Dynamite Shakers

  • 01 Februar 2022, Dienstag
Teile diesen Artikel auf
Dynamite Shakers Artist Picture

Der Schein trügt. Trotz ihres braven Aussehens und ihrer engelsgleichen Gesichter haben die aufstrebenden französischen Rocker Dynamite Shakers sieben Jahrzehnte Rock'n'Roll ziemlich gut in ihren eigenen Sound vermacht. Sie beleben die Garage-Rock-Ära wieder – mit einer Reihe perfekter Coverversionen von The Sonics, The Fleshtones, Flamin Grooves und jetzt mit ihren eigenen explosiven Kompositionen auf ihrem neuesten Album 'Live Session (At the CBGB Sion Club)', vertrieben über iMusician.

Ihre Musik läuft bei uns in Dauerschleife, seit wir die Videos zu ihren Songs „The Bell Behind the Door“ und „Blow My Mind“ entdeckt haben. Nach der Veröffentlichung ihres Albums Live Sessions“ , hatten wir die Gelegenheit zu einem Interview mit der Band, um mehr über ihren kreativen Prozess, ihre musikalischen Inspirationen und was es für sie bedeutet, unabhängig zu sein, zu erfahren:

Dynamite Shakers Artist Picture

Könnt ihr uns etwas über euch und die Anfänge von Dynamite Shakers erzählen?

Dynamite Shakers ist eine Garagenrockband aus St-Hilaire-de-Riez, Frankreich (an der Westküste). Die Band startete 2019 mit Elouan (dem Sänger), François (dem Schlagzeuger) und einem weiteren Bassisten. Im Jahr 2020 trat Calvin (Gitarrist) der Band bei, dann kam Lila-Rose, um den ersten Bassisten zu ersetzen. Von 2019 bis 2020 spielten wir Rock’n’Roll und Rockabilly-Cover, aber als Lila-Rose Ende 2020 zur Band stieß, entschieden wir uns für ein Garagenrock-Repertoire.

Im Winter 2020 haben wir einige Coverversionen unserer Lieblings-Garage-Rock-Bands (Dogs, Flamin' Groovies, The Fleshtones, The Sonics) in den sozialen Medien veröffentlicht, und die Leute mochten es wirklich. Es hat uns Sichtbarkeit gegeben.

2021 haben wir uns auf eine Sommertour in unserer Region begeben, die uns auch viel Sichtbarkeit verschafft hat. Dann fingen wir an, unsere eigenen Songs zu komponieren und sie live zu spielen. Wir hatten im Winter 2021 viele großartige Konzerte, als wir begannen, unsere Region zu verlassen, um in Großstädten zu spielen, insbesondere in Paris (zweimal) als Vorband für The Bobby Lees und The Fleshtones (eine unserer größten Inspirationen).

Kannst ihr uns etwas über eure Inspirationen und den Entstehungsprozess eures neuesten „Live Session“-Albums erzählen?

Wenn wir zusammen sind, hören wir viel Musik, hauptsächlich Garage-Rock, Rock n' Roll und Punk-Künstler*innen. Unsere größte Inspiration sind The Fleshtones, eine amerikanische Garage-Rock-Band der 80er, die im CBGBs in New York City gegründet wurde. Wir hatten dieses Jahr mehrmals die Gelegenheit, sie zu treffen und wir wurden Freunde, sie nahmen uns unter ihre Fittiche.

Aber wir haben viele andere Inspirationen, da wir auch viel von Künstler*innen aus der Punkrock-Bewegung der 77er wie The Damned und The Gun Club hören. Und natürlich hören wir viele Garage-Rock-Künstler der 60er wie The Stendalls oder The Sonics.

Flamin’ Groovies sind auch eine unserer größten Inspirationen. Wir haben diese Live-Session ursprünglich gemacht, um sie in den sozialen Medien zu veröffentlichen, und wir hatten nicht vor, sie auf Streaming-Plattformen zu veröffentlichen. Aber die Leute mochten es wirklich und wir haben viele Anfragen erhalten, es auf allen Streaming-Plattformen zu veröffentlichen.

Dynamite Shakers Artist Picture

Welche Musik hört ihr im Alltag, bzw. als ihr das neue Album komponiert habt?

Wir haben viel eine neue Punkband namens Amyl and the Sniffers gehört, wir mögen ihre Alben „Amyl and the Sniffers“ und „Big Attraction“ & „Giddy Up“. Wir haben auch viel die Viagra Boys und ihr Album „Street Worms“ gehört.

Wenn es um Social Media geht, habt ihr eine etablierte Strategie, um eure neue Musik zu promoten?

Wir haben keine spezielle Strategie, um unsere Musik zu promoten. Wir haben das noch nie zuvor gemacht, also werden wir unsere Musik zum ersten Mal auf Streaming-Plattformen veröffentlichen. Wir planen jedoch, unsere Follower auf Instagram und Facebook zu informieren, indem wir kreative Geschichten und ähnliches veröffentlichen.

Was bedeutet es für euch, musikalisch unabhängig zu sein?

Wir hatten für das „Live Session“-Album nicht wirklich die Wahl, unabhängig zu sein. Wir sind eine junge Band und haben gerade erst begonnen, ein wenig in der Musikindustrie wahrgenommen zu werden. Im Moment konzentrieren wir uns darauf, Originale zu komponieren, um eine echte EP aufzunehmen. Aber vielleicht nimmt die Unabhängigkeit in der Musik den Terminstress weg. Vielleicht sind wir ein bisschen freier, das zu komponieren, was uns wirklich gefällt.

Woran arbeitet ihr gerade und was sind eure musikalischen Ambitionen für 2022?

Wir haben 2022 viele Aufnahmeprojekte vor uns, da wir planen, an unserer ersten EP mit neuen Originalen zu arbeiten. Wir haben auch für 2022 einige gute Shows geplant, ihr werdet bald informiert ;)

Werde Teil unserer Community von unabhängigen Künstler*innen und Labels

Genau wie Dynamite Shakers kannst du deine Musik auf mehr als 200 digitalen Plattformen weltweit veröffentlichen.

Teile diesen Artikel auf
Künstler*in entdecken auf
iMusician-Newsletter

Alles was du brauchst.
Alles an einem Ort.

Hol dir Tipps zu Wie du als Künstler*in erfolgreich bist, sichere dir Rabatte für den Musikvertrieb und lass dir die neuesten iMusician-News direkt in deinen Posteingang schicken! Alles, was du brauchst, um deine Musikkarriere voranzutreiben.

Loading...