Skip to main content

*Neu* Der einfachste Weg um deine Musik zu releasen 🎵

Damit deine Musik gehört wird!
iMusician logo
Künstler*innen-Spotlight

Release der Woche: asendorf

  • 10 Februar 2022, Donnerstag
Teile diesen Artikel auf
Press picture 1 asendorf Daniele Varrica min

Der Singer-Songwriter ‘asendorf’ ist in der Nähe von Winterthur (CH) aufgewachsen. Auf unterschiedlichen Bühnen, wie der Winterthurer Musikfestwoche oder dem Albani Music Club Winterthur, zieht er die Hörer*nnen in seinen melodiösen Bann.

Wir haben uns mit ihm über seine neue Single unterhalten.

Kannst du dich kurz unserer Community vorstellen?

Ich bin asendorf. Ein Indie Musiker aus Winterthur. Mein bürgerlicher Name ist Janis Asendorf und bin 23 Jahre alt.

Ich schreibe Lieder über mein Leben. Meistens sind es Lieder, in denen ich etwas verarbeite oder einfach über mein Leben singe oder das was mich gerade beschäftigt. Sehnsüchte und träumen spielt dabei meist eine grosse Rolle.

Musikalische Einflüsse sind unteranderem Alice Phoebe Lou, Joesef, Sam Fender und Jesper Munk. Aber auch viele andere Künstler aus der «Indie-Welt».

Mit meiner Musik möchte ich die Menschen gerne mal für einen kurzen Moment aus dem Alltag bringen. Mal kurz den Kopf vergessen und einfach fühlen. J

Du veröffentlichst diesen Freitag deine neue Single: Kannst du uns was zu dem Song sagen und was er dir bedeutet?

Die neue Single von asendorf dreht sich um das Zusammenspiel zwischen Sehnsucht und Sicherheit – darum, ausbrechen zu wollen und sich gleichzeitig im Hafen der Gewohnheit zu verstecken. Dabei befasst sich «dreaming» nicht mit der tatsächlichen Erfüllung von Träumen, sondern vielmehr mit einem Gefühl; dem lebenserhaltenden, vorantreibenden Schmerz. Die Melancholie ist spürbar, trotzdem versumpft das Lied nicht. Es wird von einem treibenden Beat getragen, der dem Song zusammen mit verspielten Gitarrenklängen angenehme Leichtigkeit verleiht, die man auch von den anderen Songs des Musikers kennt.

Cover asendorf dreaming Daniele Varrica

Was würdest du sagen sind deine musikalischen Einflüsse?

Wie schon gesagt… J

Musikalische Einflüsse sind unteranderem Alice Phoebe Lou, Joesef, Sam Fender und Jesper Munk. Aber auch viele andere Künstler aus der «Indie-Welt».

Ich liebe es und geniesse es immer sehr neue Musik zu entdecken. Meist wenn ich was Neus entdecke ist es zu gleich eine neue Inspiration um ein Lied zu schreiben.

Kannst du uns etwas über das Label ‘Lauter’ erzählen? Bist du bei dem Label unter Vertrag?

Ehrlich gesagt bin ich kein Teil des Lauter Labels. Ich habe einige Freunde beim Label, mit denen ich immer wieder zusammenarbeite, worüber ich immer sehr dankbar bin. Vielleicht werde ich bald ein Teil des Labels, wer weiss. ;)

Es sind super Leute, die ein riesiges Herz für die Musik haben!

Hast du eine besondere Release-Strategie, die du verfolgst?

Ich habe da noch keine Strategie. Im Moment ist es so, dass ich am Herausfinden bin, was für eine Strategie zu mir passe würde und wie ich am besten arbeiten kann. Doch mit der dritten Single kommt langsam was. J

Was hast du für 2022 geplant? Hast du neue Musik in der Pipeline?

Für das Jahr 2022 habe ich mir einige Ziele gesetzt. Ich kann euch leider noch nichts Konkretes sagen, doch neue Musik und Konzerte werden kommen. Freue mich mega auf dieses Jahr und alles was passieren wird! J

Teile diesen Artikel auf
Künstler*in entdecken auf
iMusician-Newsletter

Alles was du brauchst.
Alles an einem Ort.

Hol dir Tipps zu Wie du als Künstler*in erfolgreich bist, sichere dir Rabatte für den Musikvertrieb und lass dir die neuesten iMusician-News direkt in deinen Posteingang schicken! Alles, was du brauchst, um deine Musikkarriere voranzutreiben.

Loading...