Skip to main content

SALE! Spare bis zu 30% beim Musikvertrieb 🎉

Jetzt sparen
iMusician logo
Alle Blogposts

Die besten Livestream-Apps für Musiker*innen

Hör Berlin DJ Livestream

Da alle wegen COVID-19 zu Hause festsitzen, gewinnt das Livestream-Format momentan deutlich an Popularität. In diesem Beitrag sehen wir uns die wichtigsten kostenlosen Livestream-Plattformen für Musiker*innen an.

Der Corona-Virus hat uns alle fest im Griff. Gerade auch für Musiker*innen und Bands, die bereits ihre bevorstehenden Auftritte, Tourneen und Sommerfestivals geplant hatten, waren die Auswirkungen besonders schwerwiegend. Wie kannst du das Beste für dich und deine Fans aus der Situation herausholen? Die Antwort ist: Durch Livestreams!

Das Livestreaming deines Konzerts, DJ-Sets, einer Probe oder einer intimen akustischen Session mit unveröffentlichter Musik ist eine großartige Möglichkeit, in diesen Zeiten der sozialen Isolation eine Beziehung zu deinen Fans aufzubauen und diese aufrecht zu erhalten sowie im Gedächtnis zu bleiben. In diesem Beitrag haben wir eine Auswahl kostenloser Livestream-Plattformen und Apps zusammengestellt, mit denen du digitale Konzerte erstellen kannst, während sich die Welt vom Ausbruch von COVID-19 erholt.

Was sind die besten kostenlosen Livestream-Plattformen für Musiker*innen?

Live auf Youtube

Wahrscheinlich nutzt du bereits YouTube zum Hochladen deiner Musikvideos, aber wussten du, dass es dort auch eine Live-Option gibt? Logge dich einfach in dein YouTube-Konto ein und wähle oben rechts auf der Seite zwischen Video-Upload oder eben "Live-Video".

Livestream YouTube Live 1


Sobald du bei YouTube Studio bist, kannst du einen Titel wählen, zum Beispiel "Bandname": Live-Konzert 03/31/2020". Dann gibt es für dich die Möglichkeiten den Stream entweder direkt öffentlich oder "nicht gelisteten" bzw. "privaten" zu posten. Mit letzteren kannst du deinen YouTube-Livestream zunächst einmal testen. Du hast auch die Möglichkeit, deinen Livestream für einen späteren Zeitpunkt zu planen.

Livestream YouTube Live 2

Auf der zweiten Registerkarte kannst du die Video-Beschreibung im Voraus hinzufügen und ein Thumbnail hinzufügen.

Livestream YouTube Live 3

Live auf Facebook

Du hast bereits eine Community auf Facebook, warum also nicht einen Live Auftritt für dein soziales Netzwerk geben? Mit Facebook ist das super einfach; du kannst dein Konzert oder deine Live Session für deine Fans über die Facebook Smartphone App übertragen. Gehe einfach auf deine Facebook Künstlerseite und klicke auf "Live". Du kannst dann zum Beispiel vorab einen Titel hinzufügen: "Die Wohnzimmer Live Session 30.04.2020". Wenn du soweit bist, klicke einfach auf "Live Video starten", um — du hast es vielleicht schon geahnt — dein Live Video zu starten.

Livestream Facebook Live

Wenn Sie einen Mitbewohner oder ein Familienmitglied haben, der/die Ihnen helfen kann, bitten Sie ihn/sie, Ihr "Apprentice Community Manager" für die Veranstaltung zu sein und in Echtzeit auf Kommentare oder Fragen der Fans zu antworten.

Live auf Instagram

Livestream instagram imusician

Instagram ist im Moment immer noch eines der wichtigsten sozialen Netzwerke — und vor allem auch, um Videos zu teilen und dein Publikum zu erweitern. Genau wie bei Facebook ist es auch bei Instagram super einfach, einen Live Auftritt in die Tat umzusetzen.

Um dein digitales Konzert dort zu starten, klickst du einfach auf dein Avatar-Bild in der linken oberen Ecke deines Instagram Accounts und wischst dann unten ganz nach links, bis du zum "LIVE" Modus kommst.

Drücke dann einfach auf den weißen runden Knopf, um dein Live Konzert zu starten. Oben auf deinem Screen siehst du die Anzahl der Zuschauer und natürlich die Interaktionen, die in Form von Kommentare, Herzchen und Emoticons über den Bildschirm schwirren. Wenn du nicht möchtest, dass die Leute während deiner Live Session Kommentare posten, kannst du diese Funktion auch ausschalten. Sobald dein Konzert beendet ist, klicke oben rechts auf "beenden" und bestätige noch einmal.

Sie sollten Ihr Live-Video in Ihren Geschichten auf jeden Fall mit anderen teilen, so dass alle, die Sie nicht live gesehen haben, das Video in Ihrem Profil trotzdem ansehen können.

Live auf Hangouts (Google)

Google Hangouts wird in der Tat normalerweise für Videokonferenzen am Arbeitsplatz oder für einen Videochat mit Freunden verwendet, aber viele Künstler nutzen es auch, um ein Live Konzert zu übertragen. Du kannst deine Veranstaltung im Voraus vorbereiten, indem du deine Fans per E-Mail einlädst. Diese müssen dann einfach auf den Link in der E-Mail klicken, um an deinem Live Konzert teilzunehmen. Viele sind der Meinung, dass Hangouts eine persönlichere Art und Weise ist, ein Konzert per Livestream zu übertragen, weil du genau die Fans erreichst, die sich auch für deinen Newsletter angemeldet haben. Lass deine Fans also gerne wissen, dass dein Hangouts Live Konzert ein ganz besonderes Ereignis nur für sie ist.

Google Meet Hangout Live

Nicht vergessen: die E-Mail Einladung auch abschicken! Wird öfter mal vergessen.

Live auf Zoom

Zoom wurde als Webinar App entwickelt, ist aber auch ein großartiges Tool für ein Live Konzert. Du kannst es zum Beispiel für ein Akustik-Set für neuen Songs verwenden oder um offiziell die Promo für deine anstehende Veröffentlichung anzuleiern. Mit Zoom kannst du auch Video Chats für bis zu 100 Personen führen (in der kostenlosen Version enthalten!). Die kostenlose Version hat zwar ein Zeitlimit von 40 Minuten, aber da dies in etwa der Dauer eines durchschnittlichen Albums entspricht, sollte das kein Hindernis darstellen.

Livestream Zoom

Live auf Twitch

Twitch ist im Grunde ein Livestream Videoportal, das ursprünglich zur Übertragung von Videospielen in der Gaming Industrie verwendet wurde. In letzter Zeit hat der Dienst versucht, seine Community über die Gaming Szene hinaus zu erweitern, um mehr DJs und Musiker auf seine Plattform zu bringen.

Livestream twitch imusician

Hier sind einige Richtlinien zum Thema Twitch für Musiker:

  • Richte einen Twitch Kanal für deine Band ein, spiele deine Songs live und unterhalte dich live mit deinen Zuschauern
  • Deine Zuschauer schauen sich deinen Livestream an und posten im Chat, um mit dir und anderen Zuschauern zu sprechen
  • Spaß für dich. Spaß für deine Zuschauer und Fans — voilá, die Fernbeziehung funktioniert doch blendend!
  • Vergiss natürlich nicht, deinen Fans auf Facebook, Instagram und Twitter von deinem Twitch Kanal zu erzählen, damit sie dir auch dort followen können!

Live auf Periscope

Periscope ist eine Livestream Plattform, die zu Twitter gehört. Du kannst ganz einfach ein Konto erstellen und dein Konzert oder dein Bandprobe live aus deinem Wohnzimmer übertragen.

Livestream Periscope

Du bist nicht sicher, welche Plattform du ausprobieren sollst? Teste einfach ein paar und wählen diejenige, die für dich und deine Fans am besten funktioniert. Jeder ist im Moment auf der Suche nach etwas Unterhaltung, diesen Durst solltest du auf alle Fälle stillen.

Eine Frage bleibt natürlich: Wie kann man als Musiker in dieser Zeit noch etwas Geld verdienen?

Platten, Merch und Bandcamp

Zeit, deinen Fans und Followern eine kleine Erinnerung zu schicken: du hast CDs, Vinyl und T-Shirts, die darauf warten, ein neues Zuhause zu finden. Mach am besten ein paar neue Fotos von deinem Merch und teile sie auf deinen Social Media Kanälen und natürlich deinem Online-Shop oder Bandcamp. Bandcamp ist übrigens auch eine super Plattform, um deine Fanartikel und digitalen Downloads deines Albums, deiner EP oder deiner neuesten Single anzubieten. Wenn du Schallplatten hast und diese im lokalen Plattenladen verkaufst, solltest du deine Community auch einladen, deren Online-Shop zu besuchen. Support your Local Scene ist hier das Credo, dann kommen wir gemeinsam auch durch diese schwierige Zeit.

Immer wieder neue Songs herausbringen

Alle sitzen zu Hause und früher oder später wird auch der letzte Netflix Favorit abgehakt sein. Um sicherzustellen, dass sich deine Fans zu Hause nicht langweilen, solltest du immer wieder neue Tracks auf Apple Music, YouTube Music, Deezer, Spotify, Amazon Music, Napster oder Qobuz veröffentlichen. Die Leute haben jetzt viel Zeit, sich deine Platten genau anzuhören, deinen Merch zu kaufen oder sich deine Social Media Accounts anzusehen. Gib ihnen also etwas, mit dem sie ihre Langeweile vertreiben und auf das sie sich freuen können!

Pay What You Can im digitalen Zeitalter

Wenn du Auftritte per Livestream gibst und deinen Fans Unterhaltung bietest, solltest du vielleicht auch nach einer finanziellen Entlohnung fragen. Patreon ist zum Beispiel eine von Musiker Jack Conte gegründete Mitgliederplattform. Sie ermöglicht es registrierten Musikern, regelmäßig oder pro kreiertem Werk Zuschüsse von Förderern (deinen Fans) zu erhalten. Du kannst deine Community natürlich auch über deinen persönlichen PayPal Button um eine kleine Spende bitten.

Wenn du bereits eine Crowdfunding Kampagne am Laufen hast, dann solltest du deine Fans und Follower gerne nochmal daran erinnern.

Schicke uns gerne eine E-Mail an support-de@iMusician.pro, wenn du noch mehr Ideen hast, um Musikern zu helfen ihre Karriere in dieser schwierigen Zeit am Laufen zu halten.

Teile diesen Artikel auf
iMusician-Newsletter

Bleib auf dem Laufenden

Bleib immer auf dem Laufenden über die neuesten Musikbusiness-Nachrichten, Tipps, Tricks und Tutorials. Alles, was du brauchst, um deine Musikkarriere zu fördern – direkt in deinem E-Mail-Posteingang.

Loading...