Skip to main content

*Neu* Der einfachste Weg um deine Musik zu releasen 🎵

Damit deine Musik gehört wird!
iMusician logo
Alle Guides

Deezer für Labels

  • Jordan
  • 06 November 2020, Freitag
Guide auf teilen
Farbiger Hintergrund mit Koffer

Wenn du ein Label betreibst, willst du mehr Follower und Plays für deine Künstler*innen sowie mehr Aufmerksamkeit für das Label selbst. Deezer ist ein großartiger Ort, um all dies zu erreichen, indem du Sichtbarkeit für deinen gesamten Katalog und dein Markenimage erreichst.

Hier sind einige Punkte, die wir in diesem Kapitel behandeln werden:

  • Erstelle ein personalisiertes Benutzerprofil für dein Label
  • Bestimme dein Bildmaterial
  • Folge deinen Künstler*innen
  • Erstelle deine eigenen Playlisten auf Deezer
  • Erhöhe die Zahl deiner Follower und erhalte Einreichungen
  • Verwende Deezer Backstage zur Analyse deiner Statistiken und Daten
  • Repliziere deine Strategie auf anderen Plattformen

Wie ich ein Label-Profil auf Deezer erstelle

Du kannst entweder einen neuen Account bei Deezer mit der E-Mail-Adresse deines Labels erstellen oder deine persönliche Adresse verwenden und den gewünschten Tarif (Freemium oder Premium) auswählen. Anschließend kannst du deinen Benutzernamen auswählen oder bearbeiten, so dass er mit deinem Labelnamen übereinstimmt, und das war's!

Derzeit gibt es keinen Prozess zur Zertifizierung oder Verifizierung deines Profils auf Deezer. Du verwendest es einfach als normaler User.

Deezer Labelprofil Epitaph Records

Bestimmung meines Bildmaterials

Es ist sehr wichtig, das Branding deines Deezer-Profils zu bestimmen. Genauso wie bei deinen sozialen Netzwerken hängt die Professionalität deines Profils sehr stark von der Gestaltung deines Bildmaterials ab.

Für jede Playlist, die du erstellst, generiert Deezer ein Standardmosaik aus den Covers der ersten vier Titel der Playlist. Du kannst dieses Bildmaterial ändern, wann immer du willst. Achte darauf, dass die Designs deiner Playlisten-Grafiken einheitlich und auffallend sind und vor allem gut aussehen.

Folge deinen Künstler*innen

Es mag selbstverständlich klingen, aber du solltest immer deinen Künstler*innen folgen. Du findest sie leicht, indem du in deinem Profil auf "Artists" klickst:

5 Musiker in Kreisen

Ein Bonus, deinen Künstler*innen zu folgen, ist die Möglichkeit, sie in deiner Flow-Playlist zu finden, wenn ihre Neuerscheinungen veröffentlicht werden. Dies kann nützlich sein, um zu sehen, ob diese Profile aktuell sind oder ob neue Assets benötigt werden.

Erstellung meiner eigenen Playlist auf Deezer

Es ist wichtig, dass du deine eigenen Playlisten erstellst. Wenn du nicht weißt, wie man eine solche erstellt, gehe zurück zu Kapitel 4.2.

Für ein Label ist es ein guter Anfang, eine vollständige Playlist von Tracks zu erstellen, die deinen gesamten Katalog zeigen. Du kannst dann dazu übergehen, gezieltere Playlisten zu erstellen, wie z.B. eine Playlist für Neuerscheinungen. Sei so einfallsreich und kreativ wie möglich. Auch gemeinsame Playlisten sind eine gute Möglichkeit. Wenn du dich mit einem Magazin oder einer Marke zusammenschließt, die du bewunderst, machst du deren Fans die Musik deines Labels zugänglich.

4 Deezer Playlists Krod Records

Profi-Tipp: Dieser Tipp stammt vom Deezer-Team selbst: Wähle deine ersten beiden Titel mit Bedacht aus und denke daran, deine Playlisten immer aktuell zu halten.

Erhöhung der Anzahl meiner Follower und Annahme von Einreichungen

Um für dein Label und deine Künstler*innen auf Deezer zu werben, teile die Neuigkeiten über soziale Medien (Facebook, Twitter, Instagram usw.). Füge Anzeige-Links auf der Website deines Labels hinzu und bitte deine Künstler*innen, das Gleiche zu tun. Die Übereinstimmung aller deiner Marketingkanäle ist entscheidend.

Eine weitere schnelle Möglichkeit, Playlist-Follower zu bekommen, ist die Annahme externer Einreichungen von Tracks. Soundplate hat dafür das perfekte Werkzeug geschaffen. Du musst nur deine Playlist einreichen (gegen eine Gebühr von 15€, um den Prozess zu beschleunigen), und sie werden eine benutzerdefinierte Online-Seite erstellen, auf der Leute ihre Tracks einreichen und automatisch deiner Playlist folgen können. Von iMusician erprobt, getestet und genehmigt!

iMusician Soundplate Playlist Rap Electro

Verwendung von Deezer Backstage zur Analyse meiner Statistiken und Daten

Wenn du den Schritten aus Kapitel 3 folgst, solltest du dich jetzt in deinen Deezer Backstage Account einloggen können. Dies ist der Ort, an dem du tief in deine Daten eintauchen kannst. Aber wie funktioniert das? Sehen wir es uns genauer an.

Du kannst die täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Daten deiner Künstler*innen überprüfen und verfolgen, welche Releases gut laufen und wo auf der Welt sie die besten Ergebnisse erzielen. Du kannst sogar nach Ländern filtern, um besser zu verstehen, wie deine Künstler*innen mit den Fans an verschiedenen Orten in Verbindung stehen.

5 Musiker in Kreisen auf Deezer Backstage

Replikation meiner Strategie auf anderen Plattformen

Jetzt weißt du, wie du eine starke digitale Strategie aufbauen kannst. Du kannst deine Playlist- und Kuratoren*innen-Strategie auf anderen Streaming-Plattformen wie Spotify, Apple Music, YouTube und vielen anderen replizieren.

Wir empfehlen dir dringend, dir die App Soundiiz anzuschauen. Sie hilft dir, deine Labelprofile auf allen Streaming-Plattformen zu verbinden. Mit Soundiiz musst du nur eine Streaming-Plattform aktualisieren, und alle verknüpften Plattformen werden synchronisiert und ebenfalls aktualisiert eine enorme Zeitersparnis!

Suchst du nach ein bisschen Inspiration? Wirf einen Blick auf eine Auswahl von Label-Seiten, denen wir folgen:

Guide auf teilen
iMusician-Newsletter

Alles was du brauchst.
Alles an einem Ort.

Hol dir Tipps zu Wie du als Künstler*in erfolgreich bist, sichere dir Rabatte für den Musikvertrieb und lass dir die neuesten iMusician-News direkt in deinen Posteingang schicken! Alles, was du brauchst, um deine Musikkarriere voranzutreiben.

Loading...