Skip to main content
iMusician

Musik für alle

friends on a rooftop
man with baby wearing headphones
people smiling in hallway
workers eating pizza
country singers on stage with American flag
group of people in a bar
Unsere Geschichte

Willkommen bei unserer DIY-Revolution!

Bei iMusician sind wir der Meinung, dass Musik nicht nur ein Hobby sein muss; Musiker*innen verdienen es, bezahlt zu werden. Vom ersten Tag an haben wir dafür gekämpft, die von der Musikindustrie errichteten Mauern zu durchbrechen. Und wir haben gewonnen. Jeden Tag verschaffen wir unabhängigen Musiker*innen und Labels Zugang zum Musikmarkt, damit sie die Chance bekommen, sich die Karriere aufzubauen, die sie verdient haben.

Unsere Mission ist es, DIY-Musiker*innen und Labels auf der ganzen Welt aktiv zu supporten. Wir wollen es für alle möglich machen, ihre Musik zu verkaufen, zu verwalten, zu schützen und zu monetarisieren. Wenn du finanziell auf soliden Beinen stehst, wirst du auch mehr Musik machen. So einfach ist das!

music startup in brainstorming session

42

Teammitglieder

14

Nationalitäten

2

Büros

200,000+

Community-Mitglieder

Von Musiker*innen, für Musiker*innen

Als elektronische Musiker haben wir vor 20 Jahren unser eigenes Label gegründet. Nachdem wir unseren Weg als Künstler gefunden hatten, gründeten wir iMusician, um unseren Freunden zu helfen, sich in der Musikindustrie zurechtzufinden. In den letzten 20 Jahren haben wir immer weiter für die Rechte von Künstler*innen gekämpft und unser Traum hat sich zu einer Community von mehr als 200.000 Mitgliedern entwickelt.

Unsere Idee kam zu einer Zeit, als die Verkäufe von physischen Tonträgern stark zurückgingen und digitale Shops und Streaming-Plattformen auf der Bildfläche auftauchten. Wir sind mit den damaligen Entwicklungen gewachsen und mittlerweile gut gerüstet, um uns in der Musikindustrie und allem, was noch kommen mag, zu behaupten.

1999

Als erfolgreicher Künstler Greed gründet Tobi Wirz auf dem Höhepunkt der Progressive-House-Welle das Dance-Music-Label SOGrecords.

2000

In den USA erreichen die Branchenverkäufe von CDs mit 942,5 Millionen verkauften Exemplaren ihren Höhepunkt. (Quelle)

2002

Shigs Amemiya kommt als Labelmanager zu SOGrecords.

2003

Von einer fensterlosen Dachwohnung aus, verdoppelt SOGrecords seinen Output und weitet das Business auf die Bereiche Publishing, Booking und Management aus. Apple führt den iTunes Store ein; Beatport eröffnet einen digitalen Shop im Bereich Dance Music.

2005-2008

YouTube, Spotify, Deezer und Amazon Music treten auf den Plan.

2010

Shigs Amemiya und Tobias Wirz lancieren iMusician auf Englisch, Französisch und Deutsch. Die Major Labels beginnen, iMD in den offiziellen Schweizer Charts zu blocken.

2011-2012

iMusician führt eine Sammelklage wegen Wettbewerbsverzerrung gegen die IFPI und Majors in der Schweiz. 2012 gewinnt iMusician den Prozess. Die IFPI wird verpflichtet, die Charts für alle zu öffnen.

2015-2016

iMusician wächst von 10.000 auf 25.000 Community-Mitglieder, führt die YouTube-Monetarisierung ein, startet in Spanisch und Italienisch und eröffnet ein Büro in Berlin.

2019

iMusician wird in Brasilien und Portugal lanciert und wächst still und leise auf 100.000 Community-Mitglieder an. Die CD-Verkäufe erreichen mit weltweit nur noch 46,5 Millionen verkauften Exemplaren einen historischen Tiefstand. In den USA entfallen mittlerweile 80 % der digitalen Einnahmen auf Streaming.

2020

iMusician wächst auf 200.000 Community-Mitglieder an und führt Instant Mastering ein.

Was für uns wichtig ist

Wir wachsen mit dir

Wir wissen, dass es für Musiker*innen schwierig sein kann, Zugang zur Musikindustrie zu bekommen und die Informationen zu finden, die sie brauchen; die Musikindustrie versteckt sich gern hinter einem geheimnisvollen Schleier. Wir wollen dir allerdings helfen, in deiner Karriere voranzukommen. Es spielt keine Rolle, ob du an einer Musikhochschule studiert hast oder einen MBA hast; jeder sollte die Möglichkeit haben, eine erfolgreiche und solide Musikkarriere aufzubauen.

Wir halten unsere Versprechen

Wir wissen, dass finanzielle Stabilität in der Musikbranche nicht über Nacht kommt; Träume werden nur mit harter Arbeit und Durchhaltevermögen zur Realität; mit einem Release nach dem anderen. Wir wollen Musiker*innen und Labels helfen, ihre Ziele zu erreichen, indem wir Lösungen anbieten und ihnen Tipps geben, die sie auf ihre eigene Karriere anwenden können. Wir sind lösungsorientiert, haben immer ein Auge auf die Veränderungen, die sich in der Musikindustrie abspielen, und bieten praktische und aktuelle Brancheninsights.

Don't believe the Hype

Wir wissen, dass die Musikindustrie Hypes erzeugt, um Illusionen, Fantasien, Träume und Misserfolge zu überzeichnen. Wir lüften den Schleier und geben Musiker*innen das, was sie brauchen, um von ihrer Musik leben zu können. Unser Team besteht aus Musiker*innen, Label Manager*innen, DJs, Tourmanager*innen und mehr. Wir nutzen diese Erfahrung, um einen Service zu schaffen, der es DIY-Musiker*innen und Labels erleichtert, eine langfristige Karriere aufzubauen.

Wir sind eine globale Community

Bei iMusician glauben wir an die Schlagkraft einer weltweit vereinten Community. Wir teilen unser Wissen, damit wir uns gegenseitig stärken können. Wir stehen füreinander ein und wollen immer das Beste für unsere Community.

Wir sind einer von euch

Unser Team besteht aus Menschen, die selber Musik machen, Labels führen, als DJs auftreten oder Tourenmanagement machen. Musik ist in unserer DNA. Wir sind Teil derselben Community und verstehen die Herausforderungen und Probleme, mit denen Musiker*innen jeden Tag konfrontiert sind. Unser Team vereint viel Wissen; das macht uns aber keineswegs zu etwas Besserem: Wir sind auf einer Augenhöhe mir unserer Community. Die Erfahrung, die wir haben, wollen wir mit dir teilen.

music startup workers brainstorming
Lerne das Team kennen

Wer sind wir

Lerne die Gesichter hinter den Kulissen kennen. Als Team bestehend aus DIY-Musiker*innen, Labelinhaber*innen und Eventveranstalter*innen erleben wir die Höhen und Tiefen der Musikindustrie live mit. Wir kennen das Spielfeld und sind hier, um dir zu helfen, in deiner Musikkarriere voranzukommen.

Lerne das Team kennen

Mach dich gleich an deinen ersten Release!

Du bist bereit, deine Musik an mehr als 200 digitale Shops und Streaming-Plattformen auf der ganzen Welt zu schicken? Unsere simple Benutzeroberfläche macht es besonders einfach, deinen Release in nur wenigen Minuten für den Vertrieb bereit zu machen.

Leg jetzt los

Hör nie auf zu lernen

Von Musiker*innen und Branchenexpert*innen geschriebene Blogbeiträge, Videos und Künstlerfeatures geben dir noch weitere Tipps und Tricks, wie du deine Musikkarriere aufbaust. Mit hilfreichen Einblicken von unserem Artist und Label Management Team sowie Gastautor*innen aus der Musikindustrie steht dir eine Bibliothek mit Guides und Artikeln zur Verfügung, damit du deine Karriere auf den richtigen Weg bringen kannst.

Ressourcen

Loading...