Skip to main content

💸NEU: Teile deine Einnahmen ganz einfach mit iMusician's Revenue Splits💸

Erfahre mehr
iMusician logo
Alle Blogposts

Wie du verhinderst, den Verstand zu verlieren

Teile diesen Artikel auf
Mental health musician

Ein Leben voller Sex, Drugs & Rock’n’Roll ist essenziell, um den Durchbruch als Musiker zu schaffen, oder? Wer eine Karriere in der Musikindustrie anstrebt, sollte bereit sein jede Nacht Party zu machen, jede erdenkliche Substanz zu konsumieren, sich von McDonald’s-Burgern zu ernähren und erst zu schlafen, wenn man tot ist. Was aber, wenn dieser Lifestyle zum Verhängnis wird? Amy Winehouse war bei den Auftritten gegen Ende ihrer Karriere entweder besoffen oder gar nicht erst anwesend. Und nach Jahren, in denen sie ihren Köper mit Drogen, Alkohol und Essstörungen misshandelte, starb sie schließlich 2011.

Musik und die geistige Gesundheit waren nie wichtige Diskussionspunkte. Es ist Zeit, dass sich das ändert. In der öffentlichen Wahrnehmung ist ein Musiker ist in der Regel jemand, der „den Traum lebt“, der sich um langweilige Dinge wie physisches und psychisches Wohlbefinden nicht zu scheren braucht. In Wahrheit tun sie das jedoch mehr als andere. Das verlangt der Job.Die konstante Unsicherheit über die eigene Relevanz, das Haltbarkeitsdatum und die Frage, wo der nächste Gehaltsscheck herkommen sollDie konstante Unsicherheit über die eigene Relevanz, das Haltbarkeitsdatum und die Frage, wo der nächste Gehaltsscheck herkommen soll, sind nur einige der Sorgen, die einem Musiker Kopfzerbrechen bereiten können. Hinzu kommen die langen Phasen, in denen man, getrennt von Freunden und Familie, tourt, komponiert oder probt sowie der Umgang mit schlagartigem Erfolg, der überwältigend sein kann.

Korda Marshall ist der Gründer von Infectious Music und ein erfolgreicher A&R, der mit Acts wie alt-J, Take That und Madonna gearbeitet hat. Er hat mehr als 35 Jahre Erfahrung damit, Künstlern zu helfen, eine gesunde Einstellung zu bewahren. Marshall sagt, dass heute in mancherlei Hinsicht mehr Druck auf Künstlern lastet als jemals zuvor. Grund dafür sei die Verlagerung des Fokus vom reinen Musikverkauf auf das Live-Geschäft.

„Es hat zu steigenden Einnahmen im Stadion-Geschäft geführt, und dort ist der Druck enorm“, erklärt er. „Diese kreativen Seelen haben plötzlich Erfolg und werden zu einem Geschäftsmodell, das Millionen von Pfund wert ist und von Massen von Beratern, Anwälten und Buchhaltern umlagert wird. Wie in einem Dampfkochtopf steigt der Druck, was zu Stress führt, der sich zu allerhand unterschiedlichen gesundheitlichen Problemen entwickeln kann.“

Stress lindern

Diese Probleme können innere Unruhen, Paranoia und Depressionen beinhalten. Lucy Spraggan hat sie alle durchlitten, nachdem sie 2012 an der Castingshow „X Factor“ teilgenommen hatte. Über Nacht wurde sie ins Licht der Öffentlichkeit geworfen, in den sozialen Medien angegiftet und tat sich schwer, neuen Bekanntschaften Vertrauen zu schenken. „Jeder hält dich überall an, um mit dir zu sprechen. Du weißt nicht, wer sie sind. Manche Menschen benutzen ein Diktiergerät, wenn sie auf der Straße mit dir sprechen, was merkwürdig ist“, sagt die Sängerin.Ständig lungert der Gedanke über einem: ,Was, wenn die Menschen aufhören, dich zu mögen oder du einen Fehler machst und damit die Karriere beendest?Und sie fährt fort: „Ständig lungert der Gedanke über einem: ,Was, wenn die Menschen aufhören, dich zu mögen oder du einen Fehler machst und damit die Karriere beendest?’ Es besteht eine Menge Druck, alles ist schnelllebig. Heute bist du in den Schlagzeilen, morgen schon Schnee von Gestern. Und Menschen haben ständig diese Erwartungshaltung. Einige erwarten, dass du erfolgreich bist, andere wollen fast, dass du scheiterst.“

Laut Spraggan sei der beste Weg, Hilfe zu finden, zu wissen, wonach man fragen müsse. Und das müssten nicht unbedingt Medikamente sein. Spraggan wurde wieder gesund, weil sie lernte, sich an den neuen Lifestyle anzupassen, weil sie all dem kostenlosen Alkohol, der einem angeboten wird, fernblieb, mit engen Freunden und Familie über Bedenken sprach sowie einen Manager hatte, der ihr die Wahrheit sagte und ihr Bestes im Sinn hatte.

Ebenfalls ganz oben auf der Liste an Ratschlägen von Spraggan: Wissen, worauf man sich einlässt, wenn man ein bekannter Musiker werden will sowie Rat bei anderen suchen, die bereits mit dem anspruchsvollen Touralltag und dem Öffentlichkeitsdruck umzugehen wissen. Die eigene Karriere langfristig zu betrachten, kann ebenfalls Druck abbauen. Spraggan: „Du musst die Entscheidungen am Anfang deiner Karriere wirklich vorsichtig treffen, vor allem im Bereich TV-Shows. Vielleicht arbeitest du zu Beginn besser nur an EPs, spielst Gigs und all das.“

Gesunder Köper, gesunder Geist

Auf deine physische Gesundheit zu achten, ist unverzichtbar, um auch eine gesunde Denkweise zu bewahren. Es mag langweilig und uncool sein, früh ins Bett zu gehen, sich gesund zu ernähren und zu trainieren, doch es könnte sich ein Leben lang auszahlen. „Für einen Künstler auf Tour könnte das schwierig sein, aber sich für diese Aktivitäten Zeit zu nehmen, kann Stress lindern und die psychische Gesundheit fördern“, erklärt Stephen Buckley, Chef der Wohltätigkeitseinrichtung für mentale Gesundheit, MIND.

Acht Stunden schlaf, eine gute Ernährung und Bettruhe auf Tour um spätestens 1 Uhr morgens: nur einige Regeln von Infectious-Music-Gründer Korda Marshall. „Du musst dafür sorgen, dass sich der Künstler wohlfühlt, ob das nun bedeutet, tagsüber zu schlafen oder ein Hotelzimmer und einen Tourbus zu buchen, so dass sie die Möglichkeit haben, die Reise fortzusetzen oder an Ort und Stelle zu bleiben“, so Marshall.

Freunde und Familie

Buckley betont, wie wichtig es sei, sich mit einem guten Team zu umgeben: „Wenn dein Arbeitsleben unstrukturiert und unvorhersehbar ist, wird es noch wichtiger, ein stabiles Netzwerk aus Leuten zu haben, die einen unterstützen: dein Hausarzt, Freunde und Familie oder jemand, mit dem du reden kannst. Auch, wenn du vermutlich viel zu tun hast: Zeit zu finden, um diese Unterstützung in Anspruch zu nehmen, kann dabei helfen, gesund zu bleiben und die Arbeit fortzusetzen.“Du musst sichergehen, dass du Menschen hast, die du kennst, denen du vertraust, und die dich sehr lieben.Spraggan stimmt zu: Es sei wichtig, die Menschen, die wirklich zählten, nicht zu vergessen. „Du musst sichergehen, dass du Menschen hast, die du kennst, denen du vertraust, und die dich sehr lieben. Das sind die Menschen, die am Ende des Tages da sind, auch wenn du keine Singles und Alben mehr verkaufst oder in TV-Shows auftrittst“, so die Sängerin. Ein guter Manager, der deine Gesundheit vor Profit im Sinn hat, sei lebenswichtig: „Wenn dein Manager seinen Job nicht vernünftig macht und nicht auf deine Interessen achtet, arbeitest du am Ende wie ein Verrückter. Die Person, die weiß, wann du ein wenig Hilfe brauchst, sollte dein Manager sein.

Neben dem persönlichen Netzwerk gibt es auch Hilfe für Musiker von Wohltätigkeitsorganisationen. In Großbritannien bieten etwa die Musicians’ Union, Nordoff Robbins und Help Musicians UK Beratung, Therapie und Unterstützung an. Wenn du offen mit Problemen, die du erfährst, umgehst und realisierst, dass es okay ist, darüber zu sprechen, kann dies eine unvoreingenommene Debatte über ein Thema auslösen, das noch immer wie ein Stigma gemieden wird. „Ich denke, wir können das Problem lösen, in dem wir offen mit dem Problem umgehen“, bringt es Marshall auf den Punkt.

Bereit deine Musik zu veröffentlichen?

Vertreibe deine Musik auf der größten Anzahl von Streaming-Plattformen und Shops weltweit.

Jetzt loslegen
Share Post:
Teile diesen Artikel auf
iMusician-Newsletter

Alles was du brauchst.
Alles an einem Ort.

Hol dir Tipps zu Wie du als Künstler*in erfolgreich bist, sichere dir Rabatte für den Musikvertrieb und lass dir die neuesten iMusician-News direkt in deinen Posteingang schicken! Alles, was du brauchst, um deine Musikkarriere voranzutreiben.

iMusician-Newsletter

Alles was du brauchst.
Alles an einem Ort.

Hol dir Tipps zu Wie du als Künstler*in erfolgreich bist, sichere dir Rabatte für den Musikvertrieb und lass dir die neuesten iMusician-News direkt in deinen Posteingang schicken! Alles, was du brauchst, um deine Musikkarriere voranzutreiben.

Loading...