Skip to main content

*Neu* Mit Artist Hub Pro von Tag Null an Pre-Saves sammeln💚

Artist Hub
iMusician logo
Alle Blogposts

Sollte ich meine Instrumente online kaufen? Wir finden das für dich heraus!

  • 23 August 2017, Mittwoch
Teile diesen Artikel auf
music instruments

Und da überfällt es dich wieder. Wieder bist du nur eine Haarbreite von einem weiteren Anfall von G.A.S., dem „Gear Acquisition Syndrome“ entfernt – eine notorische Erkrankung bei Musikerinnen und Musikern, die dich dazu verleitet, dir etwas häufiger neues Equipment zuzulegen, als du solltest!

Aber gut. Jetzt ist es soweit und du möchtest dir dieses neue Instrument holen, von dem du schon immer geträumt hast, nur diesmal überlegst du, entspannt zu Hause zu bleiben und es online zu bestellen. Gleichzeitig fragst du dich: soll ich wirklich online bestellen oder sollte ich nicht doch lieber zum guten alten Musikladen um die Ecke gehen? Wir helfen dir dabei, eine Entscheidung zu treffen!

Die Auswahl

Weil der Online-Handel von Musikinstrumenten einfach, bequem und wenig risikoreich funktioniert, ist der Verkauf die letzten Jahre über sprunghaft angestiegen. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass es online eine breite Auswahl an Modellen gibt, die man anderswo nur schwer vorfindet. In den großen Online-Shops wie  Bax-Shop, Thomann or Musicians Friend werden außerdem nicht nur Musikinstrumente angeboten, sondern auch jede Menge Tontechnik, Heimstudio- oder DJ-Equipment, kurzum alles, was die Intensität deines G.A.S.-Anfalls nur steigern kann.

Ein weiterer großer Vorteil von Online-Shops ist, dass es nie einfacher war, von einem Laden in den nächsten zu wechseln, um verschiedene Modelle, Preise, Nutzerbewertungen zu vergleichen, oder sogar Demo-Videos anzuschauen.

Andererseits wird alles, was du online findest, standardisierter sein, als das Angebot im Musikgeschäft. Die großen Marken sind immer erhältlich, wenn du aber nach einem wirklich einzigartigen Modell Ausschau hältst, dann wird dir ein Anbieter in deiner Nähe, der sein eigenes Vertriebsnetz hat und der die Hersteller und Instrumentenbauer vor Ort kennt, eher helfen können. Im Endeffekt hängt alles davon ab, ob du die gleiche Signatur-Gitarre haben willst, wie deine Lieblingsmusikerin oder dein Lieblingsmusiker oder ob du dir ein kleines Juwel holst, das nur dir gehört und natürlich davon, wie hoch dein Budget ist. Und wenn wir schon dabei sind: solltest du nach einem besonders einzigartigen Stück suchen, kannst du eigentlich auch direkt zu der Person gehen, die das Instrument hergestellt hat und dort mal anklopfen.

Die Qualität

Was früher einmal für risikoreich gehalten wurde (beispielsweise, wenn du ein zerkratztes Instrument geliefert bekommen hast, weil der Postbote es schlecht behandelt hat), stellt nicht mehr wirklich ein Problem dar. Es ist tatsächlich so, dass du das Instrument, wenn dir irgendetwas daran nicht passt, auch noch einige Tage nach dem Kauf wieder zurückschicken kannst.

Trotzdem klingen zwei Modelle aus ein und derselben Serie möglicherweise verschieden. Kein Instrument ist wie das andere und wenn du Pech hast, dann kaufst du ein Modell, welches nicht der ordnungsgemäßen Qualitätskontrolle unterzogen wurde, die es verdient hätte, und ohne überhaupt zu wissen, dass das gleiche Modell ansonsten besser geklungen hätte. Das trifft viel mehr noch auf „Anfängermodelle“ zu, die weniger kosten und günstigere Rohstoffe verwenden. Alles in allem, wenn du anfängst, ein Instrument zu spielen, wirst du sicher kaum feststellen können, ob du ein weniger hochwertiges Modell spielst.

Nichts schlägt also die Tatsache, dass es natürlich immer besser ist, ein Instrument ausprobieren zu können, bevor man es kauft. Verliebst du dich in ein bestimmtes Instrument, das du in einem echten Geschäft gefunden hast, dann ist es sicher auch die Taler wert, die du mehr zahlst. Du kannst aber auch jederzeit ein Instrument, welches du online gekauft hast, ausprobieren und zurückschicken, wenn es nicht deinen Vorstellungen entsprechen sollte.

Es kommt auch sehr darauf an, was du kaufst. Handelt es sich um eine  Drummachine, wird sie so oder so immer gleich klingen. Kaufst du eine Gitarre, dann wird der Verkäufer in einem Musikgeschäft ein paar Anpassungen am Instrument vornehmen können, damit alles so klingt wie es klingen soll, bevor du die Gitarre mit nach Hause nimmst. Das sind dann auch die kleinen Extra-Dienste, die den Preisunterschied wettmachen können.

Der Preis

Auf dem Online-Markt tobt der Konkurrenzkampf und die Online-Shops setzen im Vergleich zu Verkaufsfilialen mehr Einheiten ab (weshalb das Preisniveau überhaupt niedrig gehalten werden kann), da ist es klar, dass die niedrigsten Preise im Netz zu finden sind.

Und nichts hält dich davon ab, ein Instrument in einem Geschäft auszuprobieren und es anschließend online günstiger zu kaufen. Wenige geben es zu, aber viele tun genau das. Den Leuten gegenüber, die einen Laden am Laufen zu halten und die Miete zu zahlen haben, ist das sicher kein nettes Verhalten. Aber wir sind ja nicht dafür da, Vorträge zu halten!

Um einen Mittelweg vorzuschlagen – es ist sogar noch besser, wenn ein Online-Shop eine Filiale hat, wo du deinen nächsten Kauf ausprobieren kannst ;)

Für den Vergleich von Online-Preisen empfehlen wir dir, ein paar unterschiedliche Preisvergleichsdienste wie Google Shopping anzuschauen, wo du den besten Preis für dein Instrument finden kannst. Sieh dir auch an, was andere Nutzer über das Musikequipment, das du dir besorgen möchtest, zu sagen haben. Möglicherweise erhältst du einige nützliche Informationen, bevor du dich dafür entscheidest, deine Kreditkarte leer zu räumen (Vorsicht, es sind bestimmt auch Bewertungen dabei, die entweder gekürzt oder wenig objektiv sind).

Serviceleistungen

Wir hören immer wieder, dass im 'echten Leben' alles besser ist, was  Serviceleistungen anbelangt. In einem Geschäft kannst du natürlich eine engere Beziehung mit einer Verkäuferin oder einem Verkäufer herstellen, zu der oder zu dem du (nach einer Weile...) Vertrauen aufbauen kannst. Sie lernen dich und deinen Geschmack immer besser kennen, vielleicht bieten sie dir auch eine Gitarrentasche für deine neue Gitarre an oder führen mal schnell eine Reparatur an deinem Instrument durch. Es versteht sich von selbst, dass Geschäfte vor Ort ihre Vorteile haben und dass dem „Support Your Local Fachhändler“-Spruch noch viele schöne Tage beschieden sind.

Online-Shops sind sich dessen jedoch sehr wohl bewusst. Sie investieren viel Energie in den Wettbewerb mit 'Offline'-Filialen und vermenschlichen ihre Kundenbeziehungen zusehends.

Wir sollten nicht vergessen, dass sich hinter einer Webseite wirkliche Menschen verbergen und oft werden wir von erfahrenen Musikerinnen und Musikern und Technikerinnen und Technikern beraten, die dafür da sind, ihre Kunden zu verwöhnen. Man muss sie nur darum bitten!

Weitere Serviceleistungen, die angeboten werden, beinhalten die kostenfreie Rücksendemöglichkeit (wie beispielsweise beim Bax-Shop). Es ist also ein Leichtes, ein paar Instrumente zu Hause auszuprobieren und sie zurückzuschicken, falls sie nicht deinen Wünschen entsprechen. Das könnte dich auch davor bewahren, in einem Geschäft ein Instrument testen zu müssen, wo sich andere Kunden über deine 'Anfänger'-Fertigkeiten lustig machen könnten!

Es hält dich außerdem auch niemand zurück, es den Fashionistas gleich zu tun und drei Produkte zu bestellen, von denen du im Endeffekt nur eines behältst ;)

Auch bezüglich der Garantieleistung bieten Online-Shops im Vergleich zu Offline-Händlern normalerweise den besseren Deal an. Man sollte nur überprüfen, was genau die jeweiligen Webseiten anbieten, aber in der Regel sollte es keine Probleme geben.

Und schlussendlich, auch was die Lieferzeiten betrifft geben sich Online-Shops alle erdenkliche Mühe, die Lieferung so schnell wie möglich durchzuführen. Im Durchschnitt solltest du deine Ware innerhalb von 48 Stunden erhalten haben. Das ist wirklich nicht lang, wenn man bedenkt, dass nicht jeder einen Laden um die Ecke hat. Und etwas nach Hause geliefert zu bekommen, ist außerdem ziemlich praktisch.

Fazit: „Support Your Online-Händler“

Wie können also schlussfolgern, dass es keine Komplettlösung aus einer Hand gibt und dass die Entscheidung, ob du online kaufst oder nicht, bei dir liegt und von deinem Budget und deinen Bedürfnissen abhängt. In Zeiten, in denen man durch Apps wie Tinder online auch die wahre Liebe finden kann, findet man vielleicht auch sein Trauminstrument im Netz. Wer weiß das schon?

Newsletter

Hat dir dieser Artikel gefallen? Melde dich für unseren Newsletter an, um keinen Artikel zu verpassen.

Teile diesen Artikel auf
iMusician-Newsletter

Bleib auf dem Laufenden

Bleib immer auf dem Laufenden über die neuesten Musikbusiness-Nachrichten, Tipps, Tricks und Tutorials. Alles, was du brauchst, um deine Musikkarriere zu fördern – direkt in deinem E-Mail-Posteingang.

Loading...