Skip to main content

*Neu* Mit Artist Hub Pro von Tag Null an Pre-Saves sammeln💚

Artist Hub
iMusician logo
Alle Blogposts

Die Rolle von Design in der Musik

Teile diesen Artikel auf
Vinyl record

von Steve Duncan

Wie die Musik ist auch der Bereich Grafik und Design durchdrungen von Emotionen, Bedeutung und Schönheit. Anders als Musik wurzelt die Grafik jedoch in Funktionalität und Alltagstauglichkeit. Mit dem visuellen Design interagieren die Menschen jeden Tag, es vermittelt ihnen Informationen und hilft ihnen dabei, alltägliche Aufgaben zu planen und auszuführen. Manchmal geht Design auch über den rein praktischen Aspekt hinaus und hilft beim Erfassen und Interpretieren zugrunde liegender Botschaften (etwa von Persönlichkeit, Werten oder Emotionen).Bekannte Albumcover, Websites, Poster oder gar Software sind nur ein paar Beispiele für angewandtes Design, mit dem Menschen eine tiefere Verbindung eingehen.

Aber wie kommt jene Verbundenheit zustande? Und wie können Musik und Design zusammenwirken, um Künstlern zu helfen, ihre angepeilte Zielgruppe zu erreichen?In diesem Beitrag werden wir diese Themen behandeln und zeigen, wie Künstler ihr Publikum ansprechen und erreichen, indem sie eine Strategie für ihr Design planen und ausarbeiten.

Teile des großen Ganzen

Ich arbeite als Designer und verbringe die meiste Zeit damit, Produkte und Services für Unternehmen und deren Nutzer zu entwerfen. Bei diesen Produkten ist mein Job nicht nur, für ein ansprechendes Äußeres zu sorgen, sondern auch Lösungen zu erschaffen, die den Nutzern ermöglichen, das zu tun, was sie tun wollen.Genau wie erfolgreiche Unternehmen brauchen auch ambitionierte Künstler und Musiker eine gut durchdachte Design-Strategie und ein kohärentes Markenbild, um den gewünschten Markt zu erreichen.Ein gutes Branding umfasst mehrere Bereiche und hilft dem Publikum, die Werte des Künstlers zu verstehen, das was er erreichen will und wie er es angeht. Ob man es gut findet oder nicht – die Markenstrategie hat oft einen entscheidenden Einfluss darauf, wie Künstler ihre potenzielle Fans erreichen.

Um dieses Thema zu verstehen, schauen wir uns erst einmal die Grundelemente des Branding an. Auch wenn sie offensichtlich erscheinen, das wichtigste ist, sie als Bestandteil des ‚big picture’ zu betrachten.Und auch wenn sich viele Design-Entscheidungen für dich natürlich anfühlen oder logische Repräsentationen bzw. Erweiterungen deiner künstlerischen Vision oder deines Charakters sein mögen, es schadet nie, darüber nachzudenken, wie sie bei deinem Publikum ankommen werden.

Die Grundbausteine deiner Marke werden höchstwahrscheinlich Folgendes beinhalten:

Teile diesen Artikel auf
iMusician-Newsletter

Bleib auf dem Laufenden

Bleib immer auf dem Laufenden über die neuesten Musikbusiness-Nachrichten, Tipps, Tricks und Tutorials. Alles, was du brauchst, um deine Musikkarriere zu fördern – direkt in deinem E-Mail-Posteingang.

Loading...