Skip to main content

Teste deine Artist Page jetzt KOSTENLOS!💅

Erfahre mehr
iMusician logo
Alle Blogposts

Wie du Werbung auf Spotify mit Spotify Ad Studio schaltest

  • 09 August 2021, Montag
Guide auf teilen
Spotify ad studio for artists

Bei herkömmlicher Werbung geht es darum, die Botschaft an die richtigen Leute zu bringen. Aber was wäre, wenn Musizierende ihre Botschaft direkt an die Ohren ihres Publikums bringen könnten? Spotify Ads machen genau das. Die neue DIY-Werbeplattform Spotify Ads Studio gibt Bands, Labels, Künstler*innen, Konzertveranstalter*innen, Marken und anderen die Möglichkeit, ihre eigenen Audio- und Video-Spotify-Anzeigen zu erstellen und zu verwalten.

Die Vorteile von Spotify-Ads

Nach dem Launch im Jahr 2008 hat Spotify die Art und Weise, wie Menschen Musik hören und entdecken, völlig verändert. Derzeit gibt es dort über 70 Millionen Tracks, 2,6 Millionen Podcasts und 4 Milliarden Playlists. Der Schlüssel zum Erfolg: eine einfache, intuitive Useroberfläche und weltweite Erreichbarkeit. Mit Stand vom 21. März 2021 hat Spotify 158 Millionen Abonnenten, 356 Millionen monatlich aktive User und ist in 178 Märkten verfügbar. Es wird geschätzt, dass Spotify etwa 30% des Marktes für Musikabonnements hält: Wer es auf Spotify hoch hinaus schafft, wird auch auf anderen Plattformen erfolgreich sein.

356 Millionen monatlich aktive User entsprechen 712 Millionen Ohren, die darauf warten, deine Spotify-Werbung zu hören. Was also ist Spotify-Audiowerbung? Wie kann sie dir helfen? Es handelt sich um eine Werbeplattform, die es Künstlern*innen, Marken und Unternehmen ermöglicht, Audio- und Videowerbung zu erstellen, um ihre Botschaft mit dem Spotify-Publikum zu teilen. Kampagnen können zu einem sehr günstigen Preis erstellt werden.

Als Musikproduzent wirst du dich wahrscheinlich auf die Musikmarketing-Funktionen konzentrieren wollen. Diese Funktionen sollen sicherstellen, dass du von den richtigen Usern gehört wirst. Sie können zwischen verschiedenen demografischen Merkmalen, Standorten, Formaten, Hörgewohnheiten und Interessen wählen und so die User finden, die du erreichen möchtest. So hast du einen einzigartigen Kanal, um mit deinen treuen Fans und den Fans von Künstler*innen zu kommunizieren, von denen du glaubst, dass sie sich für dich interessieren. Du kannst einen Track, einen Release, ein Konzert oder Merch promoten.

Spotify Ad Preise

Der Preis hängt davon ab, was du dir leisten kannst – flexible Werbeoptionen sind für so gut wie alle Budgets verfügbar. Alles, was du brauchst, sind rund 250€ für den Einstieg. Der Preis hängt davon ab, welche Dienste du von Spotify kaufst, ob du über Ad Studio oder mit einem Werbespezialisten arbeiten. Der Preis hängt auch vom Standort, den verwendeten Formaten, der Nachfrage von anderen Werbetreibenden, der Dauer der Kampagne und den Zielgruppen ab. Wenn du selbst Hand anlegen möchtest, findest du auf der Website auch kostenlose Tipps und Tools, die dir bei der Erstellung einer professionellen Audioanzeige helfen.

Welche Arten von Anzeigen kannst du erstellen?

Die Werbeanzeigen fallen in zwei Kategorien: Nicht-Audio-Anzeigen und Audio-Anzeigen. Nicht-Audio-Anzeigen dienen dazu, den Bekanntheitsgrad von Unternehmen zu erhöhen, neue Dienstleistungen zu fördern und Produkte zu präsentieren. Audio-Anzeigen ermöglichen es Künstler*innen oder Vertreter*innen, Musik auf Spotify zu bewerben. Über Audio-Anzeigen können Konzerte und Merchandise-Artikel von Künstler*innen beworben werden. Es gibt vier Hauptkampagnenanzeigen, die du erstellen kannst, um die Aufmerksamkeit deines Publikums zu wecken: Audioanzeigen, Videoanzeigen, Podcast-Anzeigen und individuelle Anzeigen. Jede Option bietet etwas anderes, also finden wir heraus, was die richtige Option für dich ist.

Audio Anzeigen

Musikfans, die kein Spotify-Abo haben, hören Audio-Werbung. Sie werden zwischen den einzelnen Liedern abgespielt. Deine Audio-Werbung kann mit einem anklickbaren Link versehen werden, über den die User deine Musik hören, deine Website besuchen, eine App herunterladen und vieles mehr. Audiowerbung wird an User auf jedem Gerät, in vielen verschiedenen Umgebungen und zu jeder Tageszeit gesendet. Der richtige Zeitpunkt für deine Werbung kann entscheidend sein: Laut Spotify-Studien erinnern sich 75% der Menschen besser an Werbung, wenn sie zu einer bestimmten Umgebung oder einem bestimmten Moment passt. Spotify hilft dir dabei, deine Botschaft zum perfekten Zeitpunkt zu übermitteln.

Video Anzeigen

Auf den meisten Plattformen werden Videoinhalte meist stumm geschaltet, weil die User ihre Zeit mit Scrollen verbringen. Da Spotify-User bereits zuhören, bieten Videoanzeigen eine größere Chance, gesehen und gehört zu werden. Videoanzeigen werden nur dann angezeigt, wenn die User auf ihre Bildschirmen schauen, so dass du sicher sein kannst, dass deine Botschaft auch ankommt. Takeover-Anzeigen und gesponserte Sitzungen bieten wirkungsvolle Möglichkeiten, mit deinem Publikum zu kommunizieren.

Podcast Anzeigen

Die Popularität von Podcasts ist in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen und kann ein großartiger Weg sein, um dein Profil zu stärken. Spotify beherbergt 2,2 Millionen Podcasts, und die Plattform treibt die Podcast-Revolution weiter voran. Wenn du dich für eine Podcast-Anzeige entscheidest, wird deine Botschaft zusammen mit beliebten Podcast-Stimmen und -Persönlichkeiten ausgestrahlt und erreicht dein Publikum.

Individuelle Anzeigen

Wenn du alles geben und etwas ganz Besonderes schaffen möchtest, kann eine individuelle Anzeige der richtige Weg sein. Sie zielen auf große Marketingkampagnen und Markenpartnerschaften ab und sind daher teurer, aber du bekommst das, wofür du bezahlst. Overlay, Homepage-Takeover und Leaderboard-Displays sind nur einige der Möglichkeiten, die Spotify mit seinen benutzerdefinierten Anzeigen bietet. Das hauseigene Kreativteam kann dir bei der Einrichtung von gesponserten Sitzungen und Microsites helfen. Wenn du über das nötige Budget verfügen, solltest du dir überlegen, was du kreieren kannst.

Spotify Ad Studio: Anzeigen Schaltung

Mit dem Spotify Ad Studio kannst du Audio- und Videoanzeigen von maximal 30 Sekunden Länge erstellen. Die Anzeigen werden den Spotify Usern in den Werbepausen zwischen den Songs und Podcasts angezeigt, wenn sie diese auf dem Handy oder dem Desktop hören. Du musst kein Experte für Audioproduktion sein, um eine Anzeige zu erstellen. Das Spotify Ad Studio bietet eine Reihe kostenloser Dienste an, mit denen du in wenigen Minuten eine Anzeige erstellen kannst. Synchronsprecher*innen, Drehbuchautor*innen, Strategen und viele weitere Expert*innen stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.

Spotify ad artists create ad

Anzeigenvorgaben für Spotify

Genau wie bei der Einreichung von Musik bei einem digitalen Musikvertrieb gibt es auch bei der Erstellung einer Anzeige bestimmte Vorgaben, die du beachten musst. Im Folgenden findest du die genauen Einzelheiten:

Video Datei

  • Länge: 30 Sekunden oder weniger
  • Akzeptierte Dateitypen: MOV, MP4
  • Max Dateigröße: 500MB
  • Seitenverhältnis: 9x16 (vertikal) oder 16x9 (horizontal)
  • Qualität: HD 720x1280 oder ähnlich — Lautstärke: RMS normalisiert auf -14 dBFS; Peak normalisiert auf -0,2 dBFS

Alle Dateien müssen Ton enthalten - stumme Videos werden nicht akzeptiert.

Begleitendes Bild

  • Dimensionen: Quadratisches Bild mit mindestens 640 x 640 Pixel
  • Dateityp: JPEG oder PNG
  • Maximale Dateigröße: 200KB

Erkenntnisse über das Publikum nutzen

Was ist das Endziel, wenn deine Anzeige geschaltet hast? Wie bei jeder Werbung geht es um "Conversions" – also darum, dass User, die deine Anzeige hören oder sehen, die von dir gewünschte Aktion durchführen, sei es das Streaming deines neuesten Songs, der Kauf eines Tickets für eine bevorstehende Show oder der Kauf eines Album-Pakets. Überlege dir, was du mit jeder Anzeige erreichen willst, und baue deine Idee darauf auf. Achte darauf, dass deine Anzeige klar, prägnant und auf den Punkt gebracht ist. Die Hörer*innen sollten genau wissen, was sie bekommen, wenn sie auf deine Anzeige klicken.

Eine Möglichkeit, deine Conversion Rate zu verbessern, besteht darin, sicherzustellen, dass du mit deinem Zielpublikum kommunizierst. Damit deine Anzeige die richtigen Personen erreicht, musst du das Targeting anwenden. Wie wir bereits erwähnt haben, kannst du das Potenzial jeder von deinen erstellten Anzeige maximieren, wenn du von Anfang an weißt, was du willst. Sei vorbereitet!

Verwende auch nicht nur Spotify-Analytics. Wenn du Daten von allen von deinen genutzten Plattformen verwendest, kannst du dir ein besseres Bild von deiner Fanbase machen. Nutze Statistiken von YouTube, SoundCloud und Instagram und kombiniere sie mit deinen Spotify-Analysen, um deine Werbestrategie zu verbessern.

Zielpublikum verstehen

Ähnlich wie Spotify for Artists bietet "Spotify Ads Studio" Künstler*innen Zugang zu Informationen und Analysen, mit deren Hilfe sie feststellen können, wie die User auf ihre Werbung reagieren. Audience Insights ist eine Reihe von Werkzeugen, die dir helfen zu verstehen, wie erfolgreich deine Anzeige ist. Du kannst herausfinden, welche Spotify-User sich deine Titel anhören, deine Musik zum ersten Mal entdecken oder sogar einen Titel speichern. Um erfolgreiche Kampagnen zu erstellen, ist es wichtig, auf die Gruppen zu achten, bei denen deine Anzeigen am meisten Anklang findet. Publikumsstatistiken wie Geschlecht, Alter und Plattform können verwendet werden, um das Targeting aktuell laufenden Anzeigen in Echtzeit anzupassen oder um zukünftige Kampagnenanzeigen auf deine erfolgreichsten Zielgruppen zu konzentrieren. Jede Anzeige hilft dir, etwas über das Hörverhalten deiner Fans zu erfahren. Mit diesen Erkenntnissen kannst du eine bessere Verbindung zu deinen aktuellen Hörer*innen aufbauen und das Wachstum deiner Fanbase fördern.

Verbindung zu deinem Publikum

Mit dem richtigen Targeting kannst du die Hörer*innen erreichen, die dir am wichtigsten sind. Die Targeting-Technologie von Spotify ermöglicht es dir, User über verschiedene Geräte, Formate und zeitabhängige Momente zu erreichen, während sie ihre Lieblingsmusik und Podcasts genießen. Es geht viel weiter als nur Alter, Geschlecht und Standort. Du kannst dich auf die Geräte konzentrieren, die deine Fans nutzen, auf ihr Hörverhalten, auf Dinge, die sie interessieren, und sogar auf ihr Verhalten, wenn sie keine Musik hören. So findest du nicht nur die Fans, auf die es ankommt, sondern du kannst auch manuell einstellen, welche Ergebnisse für dich am wichtigsten sind. Wenn du z. B. möchtest, dass deine Anzeige die Hörerzahlen erhöht, verwende die Registerkarte "Hörer" in den Audience Insights, um deine Kampagne auf die spezifischen Altersgruppen auszurichten, in denen du die besten Ergebnisse erzielst.

Wie man eine Spotify-Anzeige erstellt

Der erste Schritt zur Erstellung einer Anzeige ist die Anmeldung für dein kostenloses Konto. Sobald du dich angemeldet hast, kannst du deiner Anzeigenkampagne bei Bedarf weitere User zuweisen. Wenn du mit deinem Manager oder Label an einer Anzeige zusammenarbeitest, kannst du diese ganz einfach hinzufügen oder entfernen und ihnen die entsprechenden Berechtigungen für das gesamte Projekt erteilen.

Wie man eine Spotify-Anzeige erstellt

Die Erstellung deiner Anzeige erfordert nur 4 einfache Schritte:

Spotify ad artists create ad

Hier wählst du das Ziel deiner Kampagne aus: Steigerung der Streams, Verkauf von Merch, Vergrößerung deiner Fanbase usw.

Spotify ad artists target audience

Hier kannst du dein Anzeigenformat, die Parameter oder die Zielgruppe, die du ansprechen möchtest, dein Budget und deinen Zeitplan festlegen. Anzeigen beginnen und enden um Mitternacht an den von dir ausgewählten Daten. Um eine Anzeige zu einer bestimmten Zeit zu starten oder zu beenden, verwende die Zeitfelder während des Zeitplan- und Budgetprozesses.

Upload spotify ad studio

Jetzt ist es an der Zeit, dein Audio oder Video hochzuladen. Vergiss nicht, dein Bild, deine Click-Through-URL und deinen bevorzugte Call-to-Action (CTA) hinzuzufügen. "Mehr erfahren" ist die Standardaufforderung (CTA), aber es gibt viele andere zur Auswahl. Der CTA wird in der Sprache lokalisiert, die für die Zielgruppe relevant ist.

Review spotify ad studio

Sobald du alle Details hochgeladen hast, kannst du die Kampagne überprüfen und zur Genehmigung einreichen. Du kannst zusätzliche Inhalte hinzufügen, sobald die Anzeige übermittelt wurde.

Die Performance deiner Anzeigen verstehen

Spotify ad artists measurement

Sobald deine Anzeige online ist, ist es an der Zeit, die Daten zu analysieren, um zu sehen, wie gut sie bei deiner Zielgruppe ankommt. An dieser Stelle sind Reports und Analysen von entscheidender Bedeutung. Dein Spotify-Dashboard bietet dir eine klare Aufschlüsselung der Anzeigeninteraktion und Zielgruppen-Insights für jede Kampagne. Ad Studio bietet Echtzeit-Berichte über dein Konto. Dein Anzeigenbericht enthält eine Zusammenfassung der gesamten Kampagne sowie wichtige Statistiken wie Reichweite, CTR (Click-Through-Rate) und Conversions.

Anhand dieser Metriken kannst du erkennen, was funktioniert und wie du zukünftige Kampagnen verbessern kannst. Spotify arbeitet mit einem 2-wöchigen Conversions-Fenster. Sobald jemand deine Anzeige hört, wird sein Verhalten in den nächsten 14 Tagen von Spotify verfolgt. Die ersten Ergebnisse werden 48 Stunden nach Beginn der Kampagne in deinem Dashboard angezeigt. Überprüfe deine Statistiken auch noch 2 Wochen nach Ende der Kampagne, um die endgültigen Ergebnisse zu sehen.

Schaue wir uns etwas genauer an, was die Metriken für dich bedeuten. Im Folgenden verwenden wir ein Beispiel: Stell dir vor, du bist ein*e Künstler*in und möchtest mit Spotify-Ads versuchen, neue Hörer zu gewinnen.

Hörer*innen

Spotify ad artists insights

Hörer*innen: Das sind die User, die sich die Anzeige angehört und anschließend deine Musik gestreamt haben. Du wirst auch eine Kategorie namens "Hörer-Conversionrate" sehen. Dies ist der Prozentsatz der Personen, die deine Musik gestreamt hat, nachdem sie deine Anzeige gehört haben. Eine hohe Conversionrate bedeutet, dass deine Anzeige funktioniert.

Neue Hörer*innen

Dieser Abschnitt zeigt dir, wie viele User deine Musik zum ersten Mal seit mindestens einem Monat gehört haben, nachdem sie deine Anzeige gehört haben. Das bedeutet, dass deine Anzeige Hörer*innen mit deiner Musik bekannt gemacht (oder wieder bekannt gemacht) hat. Es werden auch Daten zu deiner "Conversionrate für neue Hörer*innen" angezeigt.

Intent Rate

Diese Daten zeigen die Spotify-User, die auf dem Weg sind, Fans zu werden. Dies sind Personen, die Aktionen durchgeführt haben, die darauf hindeuten, dass sie deine Musik in Zukunft wieder streamen werden. Die gemessenen Aktionen sind das "Mögen" eines Titels (Klicken auf das Herzsymbol) und das Hinzufügen deines Titels zu einer Wiedergabeliste.

Jede Kampagne ist eine einzigartige Chance, etwas Neues über deine Hörer*innen zu erfahren. Wenn du diese Erkenntnisse und Daten verstehst, kannst du deine Entscheidungen über die Ausrichtung aktueller oder zukünftiger Anzeigen entsprechend anpassen. Um das Beste aus deinen Anzeigen herauszuholen, teste verschiedene kreative Ideen und Botschaften. Die Daten werden dir zeigen, wie du am besten vorgehst. Top-Tipp: Wenn du über das nötige Budget verfügst, solltest du zwei Kampagnen erstellen, die sich an dieselbe Zielgruppe richten, aber unterschiedliche kreative Ansätze verfolgen. Vergleiche die Daten, sobald du alle Ergebnisse hast, und verwende die erfolgreichste Strategie in deiner nächsten Kampagne (A/B-Test).

FAQs

Es gibt viele Aspekte, die zusammenkommen, um eine wirksame Anzeige zu erstellen: Kreativität, Messaging, Klarheit und Zielgruppenorientierung. Das Verständnis der Daten und Analysen, die hinter jeder von dir erstellten Anzeige steht, kann dir auch helfen, deine Ergebnisse mit der Zeit zu verbessern.

Spotify hat jetzt seine eigene DIY-Werbeplattform namens Ad Studio. Sie macht es einfach, Anzeigen für Millionen von Hörer*innen auf der ganzen Welt zu erstellen. Alles, was du brauchst, ist ein Konto und ein Budget von etwa 250$, um eine Kampagne zu starten.

Audio-Werbung wird etwa alle 15 Minuten für Freemium-Nutzer abgespielt. Sie werden zwischen den Tracks abgespielt und können bis zu 30 Sekunden lang sein.

Guide auf teilen
iMusician-Newsletter

Alles was du brauchst.
Alles an einem Ort.

Hol dir Tipps zu Wie du als Künstler*in erfolgreich bist, sichere dir Rabatte für den Musikvertrieb und lass dir die neuesten iMusician-News direkt in deinen Posteingang schicken! Alles, was du brauchst, um deine Musikkarriere voranzutreiben.

Loading...